Stipendium

Konzeptwettbewerb an der Polyvagal Akademie - gewinnt ein Stipendium

Bereit, einen positiven Unterschied zu bewirken? Das unterstützen wir mit einem Stipendium an der Polyvagal Akademie! 

Dem Team der Polyvagal Akademie ist es ein großes Anliegen, die Verbreitung und Anwendung der Polyvagal-Theorie zu fördern. In den letzten Jahren haben wir ein großes Engagement innerhalb der Polyvagal-Community erkannt und möchten dies unterstützen. Daher möchten wir die besten Ideen für Konzepte zu neuer Anwendung, Arbeit mit der Polyvagal-Theorie oder Umsetzung der Prizinzipen finden und vorantreiben. Ganz nach dem Motto von Dr. Stephen Porges:

Anmeldung zum Infoletter für das Stipendium der Polyvagal-Akademie

anmelden

“If you want to improve the world, start by making people feel safer.”

gewinnt ein Stipendium!

Ausschreibung für einen Wettbewerb – gewinnt ein Stipendium

Die Polyvagal Akademie vergibt ab dem Jahr 2024 für besondere Konzepte, die das Ziel haben, durch die Anwendung der Polyvagal-Theorie einen signifikant positiven Unterschied zu bewirken und ein gemeinnütziges Ergebnis zu erzielen Stipendien.

Die Ausschreibung und somit auch die Möglichkeit zur Bewerbung beginnt am 01. Dezember 2023.

Inhalt des Stipendiums:

Die besten Konzepte werden mit einem Stipendium über 12 Monate mit kostenlosem Zugang zu allen Kursen der Polyvagal Akademie sowie vier persönlichen professionellen Projekt-Coachings belohnt. Zudem erhältst du Zugang zum Netzwerk der Polyvagal Akademie.

Timeline bis zur Preisverleihung:

Die Frist zur Einreichung des Konzepts ist auf den 01. Juli 2024 gesetzt. Die Preisverleihung und Vergabe des Stipendiums erfolgen im Oktober 2024.

Einreichung der Konzeptvorstellung:

Du kannst die Konzeptvorstellung als Video und/oder Text & ggfs. Bilder in einem PDF einreichen. Ein PDF kann an info@polyvagal-akademie.com gesendet werden, bei Videos bitte den YouTube Link zu einem (auf „privat“ eingestellten) Video mitsenden.

das Konzept

Folgendes sollte dein Konzept beinhalten:

  • Persönliche Vorstellung
  • Beschreibung deiner Branche
  • Umstände in deiner Branche, die durch die Polyvagal-Theorie verbessert werden können
  • Praxisnahes Konzept, um mit der Polyvagal-Theorie einen positiven Unterschied zu machen
  • Projektplan mit schrittweiser Umsetzung und Finanzplan
  • Maßnahmen, die du selbst umsetzen kannst und Maßnahmen, bei denen du noch Hilfe benötigen würdest

Video

Die wichtigsten Fragen beantwortet:

  • Welches Ziel verfolgt die PV-Akademie mit dem Konzeptwettbewerb?
  • Was sind Beispiele für Konzepte, die man einreichen könnte?
  • In welcher Form reiche ich das Konzept ein?
  • Wann werden die Gewinner ernannt?
  • Was wird mit den eingereichten Konzepten gemacht?
  • Was bekommen die Gewinner des Stipendiums genau?
  • Wie viele Stipendien werden vergeben?
  • Wie geht es nach dem Stipendium weiter?

viel Erfolg!

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Wir freuen uns darauf, mit der Vergabe dieser Stipendien das Wissen und die Umsetzung vieler guter Ideen unterstützen können und sind sehr gespannt auf die Konzepte aus der Polyvagal-Community. Da sich hier Menschen mit verschiedensten beruflichen Hintergründen mischen, werden sicherlich auch neue Bereiche auftauchen, die von der Polyvagal-Theorie profitieren können. Wir möchten mit den Stipendien einen Beitrag leisten, um die Welt zu einem sichereren Ort zu machen.
Die besten Ideen werden wir – unabhängig von der Vergabe des Stipendiums – in unseren sozialen Netzwerken vorstellen und mit euch teilen. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit euch allen!

Bei Fragen kannst du dich an info@polyvagal-akademie.com wenden.


Home

Willkommen

Polyvagal Theory - die Neurobiologie der Sicherheit

Herzlich willkommen auf der Plattform der POLYVAGAL AKADEMIE. Seien Sie jetzt Teil eines wissenschaftlichen Austauschs zu einem der wichtigsten Themen der psychischen und physischen Gesundheit: der Neurowissenschaft der Sicherheit. Im Mittelpunkt der aktuellen Forschung steht dabei der Vagusnerv, der einen Teil unseres autonomen Nervensystems darstellt.

Sind unsere Reaktionen und Verhaltensweisen wirklich willkürlich?

Die Polyvagal-Theorie enthüllt, dass unser autonomes Nervensystem nicht nur zwei, sondern drei Schaltkreise besitzt, welche unsere Reaktionen für uns unbewusst steuern. Diese Erkenntnisse zum  Vagusnerv verändern den Blick auf menschliche Reaktionen und Bedürfnisse.

Polyvagal-Theorie: „Wir brauchen Sicherheit und soziale Bindungen“

Ein Mensch fühlt sich nur dann innerlich ausgeglichen und verbunden mit sich selbst, seinen Mitmenschen und seiner Umwelt, wenn sein autonomes

Nervensystem gut reguliert ist. Das Wissen über die Polyvagal-Theorie ist ein Schlüssel zum Verständnis menschlichen Verhaltens und macht tiefgreifende positive Veränderungen möglich.

Polyvagal-Theorie legt einen Paradigmenwechsel in Forschung, Therapie & Bildung nahe

Die 1995 erstmals von Prof. Dr. Stephen W. Porges erwähnte Theorie bedeutet sowohl für die Forschung als auch für Therapie und Bildung gleichermaßen einen Paradigmenwechsel. Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Polyvagal-Theorie und laden Sie ein, psychologische Grundlagen mit uns neu zu denken und zu erleben.

Hintergrund und Kritik

Mehr

Forschung

Mehr

Media

Mehr
Fortbildungen

PVT-Kurse

Die PVA bietet qualitativ hochwertige Fortbildungen in zwei Kategorien an:
Kurse, die sich auf die Vermittlung der Polyvagal-Theorie fokussieren und von Dr. Stephen Porges und/oder Deb Dana unterrichtet werden, und Kurse, die sich auf die Anwendung der PVT auf andere Disziplinen konzentrieren und hier als PVT-Anwendungskurse bezeichnet werden.

PVT-Kurse

Zu den Kursen

PVT-Anwendungskurse

Zu den Kursen
Anwendung

PVT in der Praxis

Die Polyvagal-Theorie kommt aus der Grundlagenforschung und betrifft viele ganz unterschiedliche Bereiche.

Psychotherapie

Grundlegend aus der Perspektive der PVT ist Sicherheit als Basis auf den drei Ebenen: Innen /Außen / im Miteinander. Als zentraler Aspekt des Heilungsprozesses ergänzt diese Perspektive jeden Behandlungsansatz. Die PVT hat bereits positive therapeutische Ergebnisse gezeigt insbesondere in der Arbeit mit Trauma, chronischem Stress, Sucht, Krisenintervention, Autismus.

Medizin

Die Betrachtung der Diagnose und Behandlung von Patienten aus einer polyvagalinformierten Sicht ermöglicht ein Verständnis für die Wirkmechanismen des autonomen Nervensystems in Bezug auf die zugrunde liegenden Symptomatik. Körper und Gehirn/Geist arbeiten „kommunizieren“ in einer ständigen Rückkopplungsschleife miteinander mit dem physiologischen Ziel der Homöostase.

Familie & Bildung

Damit ein Kind optimal lernen kann, müssen Lernumgebung und Interaktionen mit Spielkameraden, Lehrern und Eltern von Signalen der Sicherheit geprägt sein. PVT ermutigt zu einem Perspektivwechsel von der Bewertung des Verhaltens zur Unterstützung des zugrunde liegenden dysregulierten Nervensystems, und erklärt die Mechanismen, die zur Beruhigung notwendig sind.

Soziale Arbeit

Aus einer allgemeinen Perspektive betrachtet, kann das Wissen über PVT einen Einfluss auf unsere Bemühungen haben, in einer sichereren Gesellschaft zu leben: Wie können wir widerstandsfähige Menschen werden, um mit den ständig wachsenden Ungleichheiten, den weltpolitischen Herausforderungen des Klimawandels usw. umzugehen?

Führung & Coaching

Entdecken Sie, wie PVT die Kommunikation, die Führungsqualitäten und die Teambildung verbessern kann, um eine sichere und engagierte Kultur am Arbeitsplatz zu schaffen.

… & Andere

Die Forschung im Bereich der Anwendung der PVT ist vergleichsweise noch sehr jung. Zukünftige Bereiche werden sich sicherlich noch wesentlich erweitern, so dass die Arbeit spannend ist und wir uns auf den Austausch mit Ihnen freuen!

Zitate
Forum

Ein raum für Verbindung

Das Forum dient dem Austausch über spezifische inhaltliche Bereiche, in denen die Polyvagal-Theorie zur Anwendung kommt. Der Beitritt zu einer Gruppe ist kostenlos und ohne Eintrittsbarriere. Wir freuen uns, wenn Sie sich zahlreich an dem Austausch beteiligen und Ihre Gedanken und Erfahrungen miteinander teilen.

RegistrierenLogin

Home

About

Lorem ipsum dolor sit amet

Herzlich willkommen auf der Plattform der POLYVAGAL AKADEMIE. Seien Sie jetzt Teil eines wissenschaftlichen Austauschs zu einem der wichtigsten Themen der psychischen und physischen Gesundheit: der Neurowissenschaft der Sicherheit. Im Mittelpunkt der aktuellen Forschung steht dabei der Vagusnerv, der einen Teil unseres autonomen Nervensystems darstellt.

Sind unsere Reaktionen und Verhaltensweisen wirklich willkürlich?

Die Polyvagal-Theorie enthüllt, dass unser autonomes Nervensystem nicht nur zwei, sondern drei Schaltkreise besitzt, welche unsere Reaktionen für uns unbewusst steuern. Diese Erkenntnisse zum  Vagusnerv verändern den Blick auf menschliche Reaktionen und Bedürfnisse.

Polyvagal-Theorie: „Wir brauchen Sicherheit und soziale Bindungen“

Ein Mensch fühlt sich nur dann innerlich ausgeglichen und verbunden mit sich selbst, seinen Mitmenschen und seiner Umwelt, wenn sein autonomes Nervensystem gut reguliert ist. Das Wissen über die Polyvagal-Theorie ist ein Schlüssel zum Verständnis menschlichen Verhaltens und macht tiefgreifende positive Veränderungen möglich.

Polyvagal-Theorie legt einen Paradigmenwechsel in Forschung, Therapie & Bildung nahe

Die 1995 erstmals von Prof. Dr. Stephen W. Porges erwähnte Theorie bedeutet sowohl für die Forschung als auch für Therapie und Bildung gleichermaßen einen Paradigmenwechsel. Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Polyvagal-Theorie und laden Sie ein, psychologische Grundlagen mit uns neu zu denken und zu erleben.

Overview

Learn More

Scientific Background

Learn More

Literature

Learn More
Research

Courses

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda, voluptatum consectetuer cum ne, causae aperiam labitur no quo.

PVT Courses

Learn More

Application Courses

Learn More
Practice

PVT in practice

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda, voluptatum consectetuer cum ne, causae aperiam labitur no quo.

Psychotherapy

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

Medicine

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

Family

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

Social Work

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

Leadership & Coaching

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

... & others

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda.

Quotes
Forum

Lorem ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, dolor quodsi platonem usu ex, ex indoctum constituam repudiandae his. Mea eu solet expetenda, voluptatum consectetuer cum ne, causae aperiam labitur no quo.

RegisterLogin

Change the color to match your brand or vision, add your logo and more.

Zertifakt Kurs anmeldung, Zertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldungZertifakt Kurs anmeldung